Vernunft … | LYRIK

Vernunft

Vernunft
 
Reißt schon fürchterlich an den Gefühlen
All die Tränen, um sie fortzuspülen
Jahr um Jahr hatt’ ich mich selbst belogen
Wird mir nun dafür das Herz entzogen?

 

Rezension verfassen


Ihre Rezension
* Pflichtangabe. Ihre E-Mail- Adresse wird nicht veröffentlicht.

Kommentieren

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Current ye@r *