KÜNSTLER

 

 

 

Erfahren

Sie mehr über den Künstler hinter strehmann.com

 

 

 
 
 
 
 

Aus einer Hand

 

Ronny Strehmann ist gelernter Mediengestalter und lebt in der Nähe von Berlin. Er wuchs im brandenburgischen Oderbruch im Osten Deutschlands auf, dessen Abgeschiedenheit und raue Schönheit seinen Sinn für Ästhetik prägten.

 

Als Besucher von strehmann.com sind Sie in eine audiovisuelle Welt der Gedanken und Gefühle eingeladen, an der Sie der Künstler teilhaben lassen möchte. Sie können sich gleichermaßen provozieren wie auch inspirieren lassen, um Bestehendes zu hinterfragen und die Dinge in einem anderen Licht zu betrachten.

 

Ob Fotografien, Lyrik, Musik oder Videos – die verschiedenen Projekte werden ohne Kompromisse und mit ganzer Hingabe umgesetzt. Die Kombinierung und Synthese der Künste miteinander trägt zu einem lebendigen, umfassenden Gesamteindruck bei.

 
 
 
 


PHOTO – Fotografie bedeutete dem Künstler lediglich ein dokumentarisches Hilfsmittel, bis er im Jahr 1999 auf die Technik der Mehrfachbelichtung stieß. Das war der Auftakt zu einer tiefergehenden Auseinandersetzung mit der wenig beachteten Nische der Analogfotografie.

 

Schon die mystische Atmosphäre seiner ersten Experimente ließ das Potenzial dieses fotografischen Verfahrens erahnen, das die Fotografie auf eine höhere künstlerische Ebene zu heben vermag, indem sie Fotorealismus und malerischen Charakter zu einer außergewöhnlichen Ausdrucksstärke vereint.

 
Im Laufe der Jahre eignete er sich die erforderlichen Fertigkeiten und das Wissen autodidaktisch an, verbesserte und verfeinerte die technischen Vorgänge, welche zu einer unübertroffenen Qualität führten.

 

Alle Mehrfachbelichtungen auf strehmann.com wurden auf Kleinbildfilm fotografiert und sind ohne digitale Bearbeitung entstanden.

 

Seine Werke sprechen das Herz an. Für eine zeitlose visuelle Welt aus Formen und Farben wird auf zeitgenössische Bildelemente weitgehend verzichtet.

 

Mit ihrem überwiegend antimaterialistischen Stil schaffen die traumähnlichen Werke einen ruhigen Kontrapunkt zu der aufdringlichen Bilderflut des Alltags und der Vielzahl an aggressiven optischen Eindrücken, wie sie von den modernen Massenmedien ausgeschüttet werden.

 

Sie regen zu einem nachdenklichen Eskapismus an, der die Oberfläche durchbricht und eine Welt abseits des Trivialen und der Bedeutungslosigkeit zum Vorschein bringt. Zur Kategorie …

weiterlesen …

 


LYRIK – Ursprünglich wurden Vierzeiler dazu verwendet, um die Fotografien mit Erlebnissen, Gedanken und Träumen zu ergänzen. Vermehrt wird nun die Sprache in Reimform jedoch dazu genutzt, kleine Geschichten zu erzählen, in die teilweise auch autobiografische Elemente eingewoben sind.

 

Ein Kernthema ist dabei sicherlich die gleichgeschlechtliche Liebe mit all ihren romantischen Aspekten in dem Bestreben, Homosexualität von der weitgehend sexualisierten Wahrnehmung in der Gesellschaft zu emanzipieren, sie in gewissem Sinne besser nachvollziehbar zu machen und ebenso unsinnige wie gefährliche Vorurteile abzubauen. Zur Kategorie …

 


AUDIO – Um die Lyrik greifbarer zu machen, wurde 2012 als weitere Ausdrucksform das Musikprojekt strehmann aus der Taufe gehoben: In den Kompositionen elektronischer Musik werden die Gedichte verarbeitet und ihnen ein musikalisches Gewand gegeben, um die Emotionen besser zu vermitteln und den Zugang des Hörers zu den Themen zu erleichtern.

 

Die Bearbeitung schließt sämtliche Aufgabengebiete wie Komposition, Text, Recording, Gesang, Abmischung und Mastering ein und führt zu eigenständigen, originellen Werken, die sich im Spannungsfeld zwischen Euphorie und Melancholie bewegen. Zur Kategorie …

 


VIDEO – Da die Ursprünge des Künstlers im visuellen Bereich zu finden sind, ist es eine logische Konsequenz, die Musik wiederum mit bewegten Bildern zu ergänzen. In den Musikvideos werden sowohl die Fotografien, Texte und Musik als auch extra angefertigte Realfilm-Aufnahmen verwendet.

 

Von der Idee bis zum online verfügbaren Video liegen alle Schritte wie Storyboard, Composing, Recording, Schnitt und Effekte in der Hand des Künstlers. Zur Kategorie …