Auf, auf! … | LYRIK

Auf, auf!

Auf, auf!
 
Im Schatten der Vergangenheit
vergeudet man nur seine Zeit
Die Grübelei ist nicht gesund
Sie reibt uns auf im Tränenschwund
 
Wacht auf
und lernt, was ihr nicht wissen sollt
 
Wacht auf
Die Straßen waren nie aus Gold
 
Wacht auf (auf, auf)
 
Die Gegenwart hält mehr bereit
als Alltagsmüh und Einsamkeit
Für Stunden sind wir zwar vergnügt
doch viel zu schnell sind sie versiegt
 
Wacht auf
und lernt, was ihr nicht wissen sollt
 
Wacht auf
Schon bald wird uns Respekt gezollt
 
Steht auf
und wehrt euch, wenn ihr leben wollt
 
Steht auf
Fortuna ist uns allen hold
 
Steht auf (auf, auf)
 
Wer mit der Zukunft sich umgibt
der träumt und wünscht, er lacht und liebt
weil Tatkraft in die Hände dringt
und Wagemut dem Geist entspringt
 
Steht auf
und wehrt euch, wenn ihr leben wollt
 
Steht auf
Fortuna ist uns allen hold
 
Steht auf (auf, auf)
Auf, auf!

 

Rezension verfassen


Ihre Rezension
* Pflichtangabe. Ihre E-Mail- Adresse wird nicht veröffentlicht.

Kommentieren

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Current ye@r *